bw_leichte_sprache
Veranstaltungen
Standortinfos
Veröffentlichungen
bw_schwere_sprache
Audio/Videobeiträge
Spenden & Helfen
Spenden & Helfen


Neuigkeiten aus der LebensWerkstatt



Heiß auf Informationen

Sie haben schicke Filz-Schlüsselanhänger, Gummibärchen und die obligatorischen Kugelschreiber im Angebot. Aber die jungen Besucher der dreitägigen Bildungsmesse im Heilbronner redblue sind vor allem auf eins aus: Informationen.Die geben ihnen Larissa Hagner, Clara Deißler (beide Auszubildende zum/r Heilerziehungspfleger*in) und Werkstatträtin Paula Balint am Freitagmittag am Stand der LebensWerkstatt nur all zu gerne. Die drei halten zu diesem Zeitpunkt die Stellung, während ihre Kollegen beim Mittagessen sind. “Ich bin überrascht, wie viele Leute wirklich aufmerksam zuhören”, gibt Deißler dazu. Das habe sie am Tag zuvor beim Stand ihrer Schule noch ganz anders erlebt.

Die meisten wollen Infos über das Freiwillige soziale Jahr, aber einige stecken auch schon mittendrin und überlegen jetzt, was sie danach machen können. Eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger zum Beispiel oder auch im kaufmännischen Bereich – beides ist in der LebensWerkstatt genauso möglich wie ein duales Studium. Und dann gibt es noch die Besucher, die einfach einen Stempel wollen. Das liegt an dem großen Ballon mit der Aufschrift Diakonisches Werk, der über dem Stand schwebt. Wer alle gefunden hat, kann nämlich schicke technische Geräte gewinnen.

Beratung am Stand der LebensWerkstatt auf der IHK Bildungsmesse