bw_leichte_sprache
Veranstaltungen
Standortinfos
Veröffentlichungen
bw_schwere_sprache
Audio/Videobeiträge
Spenden & Helfen
Spenden & Helfen


Neuigkeiten aus der LebensWerkstatt



Crailsheim: Auf grünen Fußspuren durch die Werkstatt

Infosäulen und grüne Fußspuren führen beim Tag der offenen Tür die Besucher durch den Standort Crailsheim. Unter dem Motto “Arbeiten, bilden, leben” können so alle nachvollziehen, wie ein Tag in der LebensWerkstatt hier aussieht. Dazu gehören zum Beispiel die Wochenvorschau am Montag nach der Frühstückspause oder auch die morgendliche Abschlussrunde in den Gruppen, in der Infos über anstehende Ereignisse vermittelt, aber auch die Arbeitseinteilung erfolgt und Kritik geäußert werden kann.

Bernd Hertrich erläutert im Berufsbildungsbereich, wie die `Ausbildung, als Vorbereitung auf des Berufsleben´ hier aussieht. “Die Mitarbeiter sollen etwas erkennbar sinnvolles produzieren, das möglichst viele verschiedene Arbeitstechniken einschließt “, betont er. Da gibt es auch mal Aufträge für eine Hochzeit oder kleine Pflanzenbänke. “Dabei können die Leute auch ihre eigene Motivation und Interessen überprüfen.”

Parallel zu den vielen Informationen spielt „Better Than“ im Innenhof, eine Kunstversteigerung sorgt für Spannung und natürlich ist da die beliebte Pferdekutsche, die ihre Runde durch das Industriegebiet dreht. Auch der Werkstattrat informiert über seine Aufgaben. Mitbestimmung ist seit dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) noch wichtiger geworden. “Ich würde sagen, der Werkstattrat ist in den letzten Jahren lästiger geworden”, meint Assistentin Martina Tröbs augenzwinkernd. Mit Erfolg. Haben beispielsweise bisher die Angestellten festgelegt, wohin es am Erlebnistag geht, so suchen die Mitarbeitenden nun unter verschiedenen Angeboten selber aus, was sie machen möchten.

der Werkstattrat informiert im Gespräch mit interessierten Besuchern über seine Arbeit

Der Werkstattrat gibt interessierten Besuchern Einblicke in seine Arbeit.