Gruppenleiter im Werkstatttransfer (m/w/d) / Stellen-Nr. 000567

Arbeitszeit: Vollzeit
Arbeitsort: Bad Friedrichshall
Beginn: sofort
Arbeitgeber: LebensWerkstatt
Jobkategorie: Fach- und Führungskräfte

Für die Abteilung Werkstatttransfer unserer Werkstätte in Bad Friedrichshall suchen wir ab sofort einen

Gruppenleiter im Werkstatttransfer (m/w/d) 

Ihre Aufgaben

  • Gemeinsam mit einem weiteren Gruppenleiter Übernahme der pädagogischen Verantwortung für die Arbeitsgruppe „Werkstatttransfer“ mit 12 Mitarbeitern mit besonderem Unterstützungs- und Förderbedarf
  • Erstellung und Fortschreibung von individuellen Entwicklungsplänen für die Mitarbeiter auf Basis der Anamneseerhebung in Zusammenarbeit mit den unterstützenden Diensten einschließlich Erstellung und Umsetzung der Maßnahmepläne sowie Dokumentation
  • Organisation und Durchführung der personenzentrierten Leistungen im Werkstatttransfer (Schwerpunkt der Inhalte und Umfänge bilden habilitative und rehabilitative Leistungen), v.a. durch
    • Unterstützung der Mitarbeiter durch strukturierende Maßnahmen in den Bereichen medizinische und pflegerische Versorgung, Kommunikation und Soziales, Regeneration und Gesundheit, Motorik und Körperwahrnehmung
    • Organisation und Durchführung von Einzel- und Gruppenübungs-/lerneinheiten
    • Schaffung von Teilhabemöglichkeiten in Produktionsprozessen innerhalb der Gruppe sowie in anderen Abteilungen
  • Durchführung der mit den Kernaufgaben in Zusammenhang stehenden Verwaltungstätigkeiten 

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Arbeitserzieher (m/w/d), Heilerziehungspfleger (m/w/d), Ergotherapeuten (m/w/d) oder abgeschlossene technische oder handwerkliche Berufsausbildung mit Weiterbildung zur Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung (m/w/d) oder Bereitschaft, diese berufsbegleitend durchzuführen
  • Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen
  • Hohe Motivation für die individuelle Förderung von Menschen mit Behinderung zur Verbesserung deren Teilhabe am Arbeitsleben
  • Fähigkeit, sich mit pädagogischen Konzepten und neuen Ideen kritisch auseinanderzusetzen

Wir bieten

  • Eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und sinnvolle Tätigkeit
  • Ausreichend Zeit für die Umsetzung pädagogischer Konzepte und eine intensive und individuelle Förderung von Menschen mit Behinderung
  • Attraktive Vergütung und Sozialleistungen nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werks Württemberg (Entgeltgruppe S07 / S08b)

Für Position bewerben

Erlaubte Anhänge: .pdf, .doc, .docx, .rtf